Kategorie: Unkategorisiert

Lückenlose Ahndbarkeit von Marktmanipulation und Insiderhandel trotz Änderung des WpHG

Die Änderung des WpHG durch das Erste Finanzmarktnovellierungsgesetz führte nicht dazu, dass Marktmanipulation und Insiderhandel straflos gestellt sind. BGH Beschl. v. 10.01.2017 – 5 StR 532/16, NZG 2017, 236 Die §§ 38, 39 WpHG stellen Verstöße gegen das Verbot der Marktmanipulation und des Insiderhandels unter Straf- bzw. Bußgelddrohung. Bis einschließlich 1. Juli 2016 verwiesen die… Read more »

Schwerpunkt: Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben – Reformbedarf?

Von Michael Reinhart, ROXIN Rechtsanwälte LLP Sport bewegt viele und vieles – nicht zuletzt viel Geld. Und nun auch verstärkt den Strafgesetzgeber, der einer als endemisch wahrgenommenen Korruption und Manipulation im (Spitzen-)Sport mit den neuen Straftatbeständen des „Sportwettbetrugs“ (§ 265c StGB) und der „Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben“ (§ 265d StGB) begegnen will. Insbesondere für den… Read more »